Projekte 2019

//Projekte 2019

Englisch Olympiade der Grundschüler am 03.04.2019

2019-04-16T21:04:14+02:0016. April 2019|Projekte 2019|

„What are your hobbies“ oder „what do you want to do after you finished school“ – diese und viele weitere Fragen durften unsere jungen Gäste unter anderem beantworten.

Zuerst konnten die Schüler/innen von 4 verschiedenen Grundschulen unserer Region ihr Können im Hörtest beweisen. Anschließend folgte der schriftliche Teil und zu guter Letzt mussten sich die Schüler/innen den Fragen der 11. und 12. Klässler unserer Schule stellen, was im Großen und Ganzen sehr gut lief. Nach folgender Siegerehrung ging der Wanderpokal der Englisch Olympiade an die Grundschule Grano.

Alles in allem ein sehr gelungener Tag, an dem die die Grundschüler ihre Englisch-Kenntnisse unter Beweis stellen konnten und auch in den Schulalltag des Gymnasiums ein wenig reinschnuppern konnten.

F.K.

Mathematikwettbewerb Pangea am Pestalozzi-Gymnasium Guben

2019-05-20T19:18:59+02:0016. April 2019|Projekte 2019|

Auch in diesem Jahr beteiligte sich das Pestalozzi-Gymnasium Guben am deutschlandweiten Mathematikwettbewerb Pangea. Gemeinsam mit Grundschülern der 5. und 6 Klassen der Corona-Schröter-Grundschule stellten sie sich am 20.Februar den mathematischen Problemen, die in Form von Multiple-Choise-Aufgaben zu lösen waren. Nun stehen die Besten des Gymnasiums fest. In der Klassenstufe 7 belegten Marie und Paula Nitsche die Plätze 1 und 2. Die Klasse 8 hatte drei besonders gute Teilnehmer: Niklas Wolff, Max Zocher und Maxi Uherek. Beste der Klasse 9 war Floris Girke gefolgt von Adrian Miechowiak und in der Klassenstufe 10 war Julia Kleemann die erfolgreichste Starterin.
Alle können sich über kleine Gutscheine freuen.
Beste Teilnehmerin der Schule war Marie Nitsche, die sich für die nächste Runde qualifiziert hat. Am 30. April wird sie nochmals mathematische Probleme in Angriff nehmen. Sie gehört damit zu den besten 500 Schülern ihrer Klassenstufe. Wir drücken ihr die Daumen für ein erfolgreiches Abschneiden.

Gudrun Donath

2. Akademievortrag Latein

2019-05-20T19:20:47+02:0021. März 2019|Projekte 2019|

Rufus est- das Römische Reich und die lateinischen Inschriften
Am Montag, den 11.03.2019, besuchte Marcus Dohnicht, welcher ein wissenschaftlicher Mitarbeiter der Berlin- Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften ist, die Lateinklasse der 10.Jahrgangsstufe.
Er stellte die Inschriften, welche uns auch im heutigen Alltag begegnen (z.B.: auf Denkmalen, Gebäuden, Gräbern, usw.) in den entsprechenden Kategorien der antiken lateinischen Inschriften vor.

Anhand einiger Beispiele zeigte er uns auf, welche Informationen man aus Inschriften von z.B. Rom oder Pompeii gewinnen kann. Darunter zählen allgemeine Informationen über die Geschichte und Gesellschaft des Römischen Reiches, aber auch die Religion und Sozialstruktur einer Gesellschaft.
Wenn man also das nächste Mal im Urlaub ist und an einer alten Wand etwas Eingekritzeltes erkennt, sollte man daran denken, dass dies vielleicht eine antike, verschlüsselte Nachricht der Römer sein könnte.

C. Key

Schnuppern am Pestalozzi-Gymnasium

2019-01-15T10:04:55+02:0012. Januar 2019|Projekte 2019|

Die Faszination steht den Schülern ins Gesicht geschrieben, als Dr. Gutschker vom Experimentallabor der BTU Cottbus physikalische Gesetzmäßigkeiten an eindrucksvollen Beispielen aufzeigte. Insgesamt 75 staunende Gesichter hatten diesem Experimenten – Vortrag eifrig gelauscht und sind mit diesem krönenden Abschluss nach Hause gefahren.

Es war die Endveranstaltung vom Schnuppertag, den die 11klässler des Pestalozzi-Gymnasiums in Guben ausgerichtet hatten. Am 09.01.2019 haben sich 75 Sechstklässler aus den Grundschulen Jänschwalde, Peitz, Grano und Guben aufgemacht, um das Gymnasium zu erkunden, Wissenswertes über die Jahre an der weiterführenden Schule zu erfahren, mit 11klässlern über deren Erfahrungen zum Thema Gymnasium zu sprechen und sich möglicherweise besser entscheiden zu können, an welche weiterführende Schule sie gehen wollen. Denn diese Entscheidung steht für die Grundschüler in den nächsten Wochen an. (mehr …)