Über Redakteur

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Redakteur, 30 Blog Beiträge geschrieben.

Fahrt ins Spektrum

2022-07-01T06:19:55+02:0017. Juni 2022|Exkursionen 2022, Exkusionen, Projekte, Projekte 2022|

Am Donnerstag, den 16.06.2022. unternahmen alle drei 10. Klassen eine Exkursion nach Berlin ins Deutsche Technikmuseum, wo der erste funktionsfähige Computer von Konrad Zuse ausgestellt ist sowie ins Science Center Spektrum, bei welchem man auf drei Etagen die Naturwissenschaft der Physik erleben konnte. Im Technikmuseum erkundete man ebenfalls verschiedene Teilmuseen, sei es die Geschichte der Photographie, die Schmuckproduktion oder die Entwicklung der Züge von Kaiserzeit bis Neuzeit. Egal was, aber es war für jede/n Schüler_in etwas dabei. Viel Aufmerksamkeit weckte auch der oben genannte Z3, der erste funktionstüchtige Computer, der das Licht der Menschheit erblickte. Im Science Center Spectrum konnte man seinen physikalischen Gedanken freien Lauf lassen und sehr viel Experimente auf den verschiedensten Teilgebieten der Physik erleben sowie selbst durchführen. Auch hier wurde eine riesige Bandbreite von Erlebnissen geboten, weshalb es nie langweilig wurde. Verhungern musste man auch nicht, da man sich beim Bistro oder bei einer kleinen Kneipe um die Ecke etwas für den kleinen Hunger kaufen konnte. Es war ein echt schöner Tag und eine sehr spannende Reise in die Physik. Dieses Erlebnis ist echt weiterzuempfehlen, ob für Klein oder Groß: Es ist für jedermensch etwas dabei:) Benjamin P. Simmeth & Janeck Dullin, Klasse 10 III.

Kommentare deaktiviert für Fahrt ins Spektrum

Känguru 2022 – viele weite Sprünge

2022-06-28T16:27:33+02:0014. Juni 2022|Wettbewerbe, Wettbewerbe 2021/2022|

Die Ergebnisse des Mathematik-Wettbewerbes Känguru 2022 am Pestalozzi-Gymnasium Guben sind endlich da. Der Känguru-Wettbewerb der Mathematik wird von der Humboldt-Universität Berlin initiiert und wurde bereits das 28. Mal durchgeführt. Insgesamt beteiligten sich deutschlandweit etwa 685 000 Schülerinnen und Schüler. Unser Gymnasium zeigte in diesem Jahr eine Rekordbeteiligung von insgesamt 42 Teilnehmenden. Nun endlich sind die Ergebnisse, Urkunden, Preise und die Erinnerungsbroschüren angekommen. Das Känguru-T-Shirt als Sonderpreis für den weitesten Kängurusprung, also für die größte Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten, erhält Franziska aus der 7. Klasse. Außerdem waren Martyna und Leni im Wettstreit der 7. Klassen sehr erfolgreich. In der Klassenstufe 8 siegte Marah vor Niklas. Die Besten in der Jahrgangsstufe 9 waren Theodor und Oskar.  Im Jahrgang 10 heißen die Besten Günter und Niklas. In der 11. Klassen zeigten Gino und Adrian hervorragende Ergebnisse. Auch der Abiturjahrgang war mit Willi, Lina und Floris sehr erfolgreich vertreten.

Die Mathematiklehrkräfte freuen sich über das tolle Abschneiden unserer Schülerinnen und Schüler. Wir wünschen euch weiterhin viel Spaß mit der Mathematik.

Gudrun Donath

 

Kommentare deaktiviert für Känguru 2022 – viele weite Sprünge

Kein Platz für Rassismus auf der Bank

2022-06-30T08:51:14+02:007. Juni 2022|Projekte, Projekte 2022|

07.06.2022: Leuchtend lädt eine neue Bank auf dem Schulhof zum Verweilen und zu guten Gesprächen ein. Das Besondere: ein Sitzplatz ist ausgespart, darüber wird erklärt: „Kein Platz für Rassismus“. Anlässlich der Einweihung präsentiert eine Schülerin ihre Facharbeit und zeigt darin auf, wie gerade in der Epoche der Aufklärung, die sich für Verstand und Menschlichkeit eingesetzt hat, der Rassismus „erfunden“ wurde: Wirtschaftliche Erwägungen im Zusammenhang mit dem Kolonialismus führten zu Aktivitäten, um aus den sichtbaren Unterschieden zwischen den Menschen Rechtfertigungen für Verschleppung, Ausbeutung, Benachteiligung usw. abzuleiten. Auch wir sind Kinder dieser Zeit und Denkensart, wollen uns mit diesem Erbe aber auseinandersetzen. Darum werden wir uns auch täglich und aktiv bemühen müssen, fasst Schulleiterin Stefanie Kletzke zusammen, bevor sie mit der Schülerin im Beisein der Schulklasse die „Anti-Rassismus-Bank“ enthüllt, die der Hausmeister am Boden fest verschraubt hat – damit „steht es fest“: Wir sind eine Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage. von Antoinette Eckert

Kommentare deaktiviert für Kein Platz für Rassismus auf der Bank

Künstlerisches Geschenk für unsere Schule

2022-06-03T20:57:50+02:003. Juni 2022|Begegnungen, DPSP, Projekte, Projekte 2022|

Anlässlich des 120. Geburtstags unserer Schule hat Adrianna Gorczyca, Schülerin der Klasse 9.1, unserer Schule ein ganz besonderes Geschenk gemacht. In unzähligen Stunden Arbeit zeichnete sie unsere Schule. Das Bild samt Rahmen und Widmung übergab Adrianna pünktlich zum Europatag an die Schulleiterin Frau Kletzke. So konnte es bereits am Europatag den Stand unserer Schule zieren. Frau Kletzke bedankte sich bei Adrianna für das Geschenk und versprach, einen würdigen Platz für dieses tolle Kunstwerk zu finden. von Thomas Laugks

Kommentare deaktiviert für Künstlerisches Geschenk für unsere Schule

Pangea Zwischenrunde 2022

2022-06-03T20:09:32+02:003. Juni 2022|Wettbewerbe, Wettbewerbe 2021/2022|

Auswertung der Pangea-Zwischenrunde 2022

Wie schon berichtet, hatten sich 9 Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums für die Zwischenrunde des Mathematik-Wettbewerbes PANGEA qualifiziert. Damit gehörten sie schon zu den 500 Besten ihres Jahrganges von ganz Deutschland. Am Donnerstag dem 05.05.2022 mussten sie sich den weitaus schwierigeren Aufgaben der Zwischenrunde stellen. Nun sind die Ergebnisse da. Sehr erfolgreich beteiligten sich Marc Rentsch aus der Klasse 9.1 und Niklas Wolff und Marie Nitsche aus der Klasse 10.3. Besonders hervorzuheben sind die Leistungen der Schülerinnen Elisa Wolff aus der Klasse 7.1 und Leni Danke aus der Klasse 7.2, die mit jeweils 45 von 50 Punkten in dieser Runde zu den 50 Besten ihrer Jahrgangsstufe von ganz Deutschland gehören. Wir sind stolz auf euch. Gudrun Donath

Kommentare deaktiviert für Pangea Zwischenrunde 2022

Theaterfahrt: In my shoes (9.1 und 9.3)

2022-06-03T20:49:02+02:0025. Mai 2022|Exkursionen 2022, Exkusionen|

„Da sind diese Geschichten von Eltern, Großeltern und Kindern. Vom Erwachsenwerden, Verstehen und Verstanden werden. Von Verletzungen, vom Heilen und manchmal vom (Aus)halten. Eine dieser Geschichten könnte deine sein. Oder meine. Wir wissen es nicht, verraten es nicht, aber wir wollen sie erzählen.“ So macht die Ankündigung neugierig. Wir waren ganz besonders neugierig, weil eine Klassenkameradin uns so auch ihre besondere Geschichte erzählen wollte. Dass sie und ihre Jugend-Theatergruppe lange und intensiv, mit viel Liebe zum Detail unter Leitung von Maria Schneider an dem eigenen Stück gearbeitet haben, das merkte man an den starken Bildern und Texten. So zeigte sie uns am 25.05.2022 im Piccolo-Theater-Cottbus einen Weg zu sich auf –  und auch zu uns selbst. Frau Engler, Frau Eckert undFrau Leppich haben uns begleitet, aber auch in Kleingruppen in Cottbus bummeln lassen. Das war nach dem zweiwöchigen Praktikum und vor dem langen Himmelfahrtswochenende eine schöne gemeinsame Aktivität. von Antoinette Eckert nach Schüleraussagen

 

Kommentare deaktiviert für Theaterfahrt: In my shoes (9.1 und 9.3)

3. Landesmeisterin in Biologie

2022-06-02T21:55:51+02:0020. Mai 2022|Wettbewerbe, Wettbewerbe 2021/2022|

Wir gratulieren Marie Nitsche (10.3) zu ihrem hervorragenden 3. Platz im Finale der 27. Landesolympiade Junger Biolog:innen, das vom 18. bis 19.Mai 2022 am Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium in Frankfurt/Oder stattfand.
Insgesamt beteiligten sich in diesem Jahr 73 Schulen und 2635 Schüler*innen an der Biologieolympiade, von denen sich 60 Schüler*innen aus 30 verschiedenen Schulen für das Finale qualifizierten. In der Altersstufe 9./10. Klasse starteten 20 Teilnehmer*innen, darunter viele Schüler*innen aus Spezialschulen.
Super gemacht, Marie, wir sind stolz auf dich!

Ilka Scheffel

Kommentare deaktiviert für 3. Landesmeisterin in Biologie

Klassensprecher – klasse Sprecher

2022-06-03T20:31:19+02:0013. Mai 2022|Projekte, Projekte 2022, Traditionen des Gymnasiums|

Klassensprecher*innen-Schulung

Am Freitag, den 13.05.2022, fand eine Schulung der Klassensprecher*innen und deren Stellvertreterinnen durch Herrn Christian Woitke im Auftrag des LISUM statt. Die jungen Menschen erfuhren dort, welche Aufgaben Klassensprecher*innen wirklich haben und welche Möglichkeiten es zur Mitbestimmung gibt. In die nächste Schulwoche starteten sie voller Motivation und Engagement, sich für und ihre Klassenkamerad*innen und die Schule stark zu machen. von Antoinette Eckert mit Hilfe einer Zuarbeit von Ina Schulze, unserer Sozialarbeiterin

 

Kommentare deaktiviert für Klassensprecher – klasse Sprecher

Landesmeister im Kegeln

2022-05-10T13:24:48+02:0010. Mai 2022|Wettbewerbe, Wettbewerbe 2021/2022|

Max und seine Trainerin – einzeln gespielt, ist es doch ein Teamsport

Max Flemming gewann am 07./08 Mai die Landeseinzelmeisterschaft in Seelow, Brandenburg. Damit setzte er sich gegen 16 Jungen aus ganz Brandenburg in der Altersklasse U18 im Kegeln durch. Er holte den Landesmeistertitel mit insgesamt 1096 Kegeln geholt, darunter seine persönliche Bestleistung von 565 Kegeln.  Am 05./06 Juni fährt er nach München zu den Deutschen Meisterschaften, als einziger und bester U18 Spieler aus Brandenburg und zählt damit schon jetzt zu den 24 besten U18-Spielern Deutschlands. Wir drücken ganz fest die Daumen, Max und wünschen max-imale Erfolge!!!

Kommentare deaktiviert für Landesmeister im Kegeln

Begegnungen

2022-05-06T08:34:11+02:006. Mai 2022|Begegnungen, DPSP|

Weihnachten 2016 auf Polnisch

Am 14.12.2016 sind wir diesmal nach Zielona Góra mit dem Bus gefahren. Als wir gegen 09:00 Uhr ankamen, wurden wir herzlich von zwei Schülerinnen aus der Partnerschule begrüßt und sind anschließend in ein Raum zum Frühstücken gegangen. Die meisten Gesichter kamen uns schon bekannt vor.

Nachdem wir gefrühstückt haben, wurden wir in zwei Gruppen geteilt. Die erste Gruppe sollte Lebkuchen backen und die zweite Gruppe hat Styropor-Kugeln weihnachtlich mit Papier und Glitzer dekoriert. Danach wurden die zwei Gruppen getauscht. Als dann alle fertig waren, sind wir in die Kantine zum Mittagessen gelaufen und hatten dort 2 Mahlzeiten zu verspeisen.

Als das Mittagessen aufgegessen wurde, sind wir wieder hochgegangen um die fertig gebackenen Lebkuchen mit Glasur und Streuseln zu dekorieren. Als Vorletztes haben wir einen Papiertannenbaum bekommen an den wir Vokabeln dran schreiben sollten und die Punkte verteilen sollten wie uns der Tag gefallen hat. Am Ende haben wir uns alle gegenseitig mit Kleinigkeiten beschenkt, uns für den schönen Tag bedankt und verabschiedet.

Da wir noch recht viel Zeit hatten sind wir in den Focus-Park gefahren und waren noch ein bisschen shoppen, danach hatten wir wieder eine einstündige Busfahrt und kamen alle glücklich in Gubin an. Für uns alle war es ein sehr schöner und gelungener Tag. (:

*Laura, Klasse 8*

Kommentare deaktiviert für Begegnungen
Nach oben