Archiv für den Monat: August 2019

Fontanejahr 2019 – wir sind dabei!

2019-08-25T20:26:36+02:0025. August 2019|Projekte 2019|

Am 30.12.2019 hätte Theodor Fontane 200. Geburtstag. Das ist der Anlass, weshalb zu Ehren des bekanntesten poetischen Realisten zahlreiche Veranstaltungen stattfinden, so auch eine Ausstellungseröffnung am 24.10.2019 um 17:00 Uhr in der Stadtbibliothek Guben.
Marianne Kühn-Bergers „… er[-]lesene Fontane–Frauen“ werden dann zu sehen sein, mit Erläuterungen von Hans-Dieter Petke, untermalt von eigenen Szenen des Seminarkurses Deutsch unter Leitung von Frau Eckert. Die 19 polnischen und deutschen Schülerinnen und Schüler wählen im Unterricht selbst Textstellen aus, um die verschiedenen Fontane-Frauen mit Kostümen, Requisiten und Dialogen theatralisch zum Leben zu erwecken.
Der Eintritt ist frei.

Frieden im Land

2019-08-25T20:24:23+02:0025. August 2019|Projekte 2019|

Vor 80 Jahren wurde Polen von Deutschland überfallen und begann damit den 2. Weltkrieg, einen Krieg, der in seinen Dimensionen und seiner Grausamkeit schockierende Ausmaße angenommen hat und eine ganze Welt einbezog: Familien und Länder auseinanderriss, Menschen zu Flüchtlingen, Invaliden, Waisen, seelischen Wracks „machte“ und immer wieder die Frage aufwarf:

Wie menschlich ist der Mensch eigentlich? Ist er tierischer als jedes Tier? Soll gerade das die menschliche Natur sein?

Nun haben wir Frieden im Land, polnische Schülerinnen und Schüler kommen zu uns ans Pestalozzi-Gymnasium oder an die Europa-Schule, um mit uns gemeinsam zu lernen. Die Schülerinnen und Schüler scheinen frei zu sein von den Schatten der Vergangenheit und offen, vorbehaltlos miteinander reden, lernen und lachen zu können.

Haben wir es geschafft, den Krieg zu überwinden? Oder lauert er auf eine Zeit, auf Menschen, mit denen er – heftiger denn je – übergroß werden kann?

Am 31.08.2019 soll der Frieden im Land 16:00 und 19:00 Uhr mit einem musikalischen Programm in der Klosterkirche Guben gefeiert werden. Auch Schülerinnen und Schüler des Pestalozzi-Gymnasiums sind als Singende mit dabei.

Der Eintritt ist frei und jede und jeder herzlich eingeladen und willkommen.

18. Juni 2019 – Wandertag nach Forst

2019-08-08T09:38:33+02:008. August 2019|Exkursionen 2019|

Um mit dem Bus nach Forst zu fahren, trafen wir uns in der Karl-Marx-Straße. In Forst angekommen, machten wir uns auf den Weg in die Nikolaikirche, die im Stadtzentrum liegt. Wir besichtigten die Kirche, in der besonders die große Orgel auffiel. Herr Böhm, der den Aufbau erklärte, spielte uns ein Stück vor. Die Akustik der Orgel war, durch den hohen Kirchenraum, großartig. Nach der Besichtigung hatten wir eine Stunde zur freien Verfügung. Als geschlossene Gruppe machten wir uns auf zum Textilmuseum. Dort bestaunten wir verschiedene Maschinen, die alle sehr alt waren. Manche wurden von Hand bedient, andere mussten nur angeschaltet werden. In dem Museum bekamen wir einen Einblick in die Herstellung der Stoffe. Angefangen von der Wolle der Schafe, die wahlweise eingefärbt werden kann, bis zu fertigen Tuchen, mit verschiedenen Mustern. Selbst wie ein Teppich geknotet wird, wurde uns gezeigt. Dieses konnten wir selbst ausprobieren. So ging ein schöner Ausflug zu Ende.