Klassenfahrt 8/2 nach Leipzig

///Klassenfahrt 8/2 nach Leipzig

Klassenfahrt 8/2 nach Leipzig

2018-11-14T22:42:30+00:0014. November 2018|Exkursionen 2018|0 Comments

Montag, 27. August 2018
Die Abenteuerwoche startete als wir uns Montagmorgen um 8:00 Uhr auf dem Schulhof trafen. Mit gepackten Koffern ging es los: 3 Stunden mit dem Bus in die wunderschöne Stadt Leipzig. Nach dem Einchecken im Hostel, welches übrigens mitten im Stadtzentrum lag, führte uns eine Leipziger Studentin durch die Stadt. Anschließend durften wir uns in der Stadt frei bewegen. Kurz vor dem Abendessen kamen alle mit vollen Shoppingtüten im Hostel an. Nach diesem langen, anstrengenden, aber auch ereignisreichen ersten Tag fielen alle erschöpft ins Bett. Dienstag, 28. August 2018
Nach einem leckeren Frühstück liefen wir ca. 600 m zu einem der schönsten Zoos in ganz Deutschland. Fast alle Schülerinnen und Schüler hielten sich die meiste Zeit in dem atemberaubenden Tropenhaus auf. Danach durften wir uns wieder in der Innenstadt aufhalten. Für die meisten ging es nach dem Abendmahl noch einmal ins Shoppingcenter „Höfe am Brühl“. 22:00 Uhr schlossen alle die Augen, da es am nächsten Tag zum Völkerschlacht-denkmal gehen sollte.

Mittwoch, 29. August 2018
Nach dem gemütlichen Morgenjoggen machten wir uns mit der Straßenbahn auf den Weg zum Asisi-Panometer. Dort entdeckten wir die Titanic in einem einzigartigen 360°-Panorama von Yadegar Asisi. Das 32 Meter hohe Rundbild ermöglichte uns einen einmaligen Einblick auf den Grund des Atlantiks in knapp 4.000 Metern Tiefe und zeigte das Wrack der RMS Titanic. Anschließend ging es zum altertümlichen Völkerschlachtdenkmal. Dieses durften wir selbstständig erkunden und mussten noch geschichtswissensfördernde Aufgaben erledigen. Nach dieser tollen Erkundungstour fielen einige erschöpft ins Bett, andere aber gingen nochmal shoppen. Nach Anbruch der Dämmerung starteten wir eine interessante, aber auch mysteriöse Nachtwanderung durch Leipzig, welche erneut von einer Leipziger Studentin geleitet wurde. Am Ende dieser großartigen Tour durften wir auf den 29-stöckigen MDR-Tower steigen. Dort hatten wir eine fantastische Aussicht mit Blick auf unser Hostel sowie den bisher erforschten Orten in Leipzig.

Donnerstag, 30. August 2018
An unserem letzten Tag ging es in den Freizeitpark Belantis. Nach ewigem Anstehen konnten wir endlich Belantis unsicher machen. Mega coole Achterbahnen und Wasserrutschen begeisterten unsere Klasse. Leider fing es nach turbulenten Ereignissen zu regnen an und die Stimmung war im Keller. Alle ließen sich von dem Wetter nicht abschrecken und nutzten diesen Tag weiterhin in vollen Zügen. Um 23:00 Uhr ließ sich die ganze Klasse zu der Spezialausgabe des Gemeinschaftsspiels „Werwolf“ begeistern. Traurig gingen wir mit den Gedanken im Hinterkopf ins Bett, dass all der Spaß morgen ein Ende haben wird.

Freitag, 31. August 2018
Der Tag startete unruhig, da die meisten Schüler damit beschäftigt waren, die Shoppingtüten in die Koffer zu quetschen. Das letzte gemeinsame Frühstück im Hostel schmeckte irgendwie bitter, da man den Schülern und auch den Lehrern die Traurigkeit wegen Ende dieser wundervollen Klassenfahrt ansehen konnte. Danach ging es in den Bus und es lag eine 3-stündige Fahrt vor uns. Während dieser Fahrt erinnerten wir uns noch einmal an die schönsten Ereignisse dieser Woche. In Guben angekommen verflog die Trauer in den Gesichtern, da wir froh waren unsere Familien wiederzusehen. Als die Schüler mit doppeltem Gepäck aus dem Bus stiegen, schauten einige Eltern etwas skeptisch, da nicht alle ihre geshoppten Sachen im Koffer verstauen konnten.

Zusammenfassend können wir sagen, dass dies eine atemberaubende Woche war, in der wir viel gesehen, erlebt und gelacht haben. Wir sind davon überzeugt, dass die Ereignisse der Klassenfahrt für lange Zeit in den Köpfen der Schülerinnen und Schüler der 8/2 bleiben wird.

Leave A Comment

Ich stimme zu.