Das Haus der Familie (HdF) sammelt Körperpflege- und Hygieneartikel für eine polnische Sonderschule für geistig und körperlich behinderte Kinder
aus Gubin. Neben Seife, Shampoo, Creme, Waschpulver sind auch Zahnbürsten, -paste, Handtücher, Waschlappen, Haarbürsten, Deodorants, Pampers,
Mund-Nase-Bedeckungen usw. willkommen*.
Es handelt sich um einen Schulkomplex, wo 100 Kinder ab 1. Lebensjahr und älter dann im Internat mit 5 Tagen pro Woche unterkommen.
„Meistens kommen sie von sehr schwachen und armen Familien… Polnische Schulen sind auch nicht gut finanziert. Darum möchten wir diese Leute
unterstützen.“ sagt Jadwiga Polewska, übrigens die Frau vom HdF, die unsere Schüler_innen in Grießen so mütterlich betreut hat, dass sie sich
wie zu Hause fühlten.
Schüler_innen des Pestalozzi-Gymnasium können ihre Spenden bei den Klassen- und Kurslehrer_innen abgeben. Dort wird auch vorab geprüft, ob die
Artikel in Ordnung sind, denn eine halbe Flasche Shampoo könnte missverstanden werden, als Zeichen der „Müllverwertung“, nicht für Solidarität,
Gemeinschaft und Hilfsbereitschaft.
Bis zum 28.08.2020 wird gesammelt; die Übergabe am HdF ist für den 31.08.2020 um 14:30 Uhr vorgesehen.
Will jemand dabei sein? Dann meldet euch bitte bei Frau Eckert.

* Der Haus der Familie Guben e. V. nimmt mit dieser Aktion am bundesweiten Aktionstag „Tag der Nachbarn“ teil, den viele Mehrgenerationenhäuser
und Familienzentren jedes Jahr im Mai und Juni feiern.
Auch vor dem Haupteingang im HdF, Goethestr. 93, befindet sich ein Spenden-Sammelcontainer.
Produkte können auch im Treff am Schillerplatz/ der Freiwilligenagentur in der Friedrich-Schiller-Str. 16b bis 31.08.2020 abgegeben werden.

Herzlichsten Dank für euer Zeichen der Solidarität!

Antoinette Eckert