2. Akademievortrag Latein

2019-05-20T19:20:47+02:0021. März 2019|Projekte 2019|

Rufus est- das Römische Reich und die lateinischen Inschriften
Am Montag, den 11.03.2019, besuchte Marcus Dohnicht, welcher ein wissenschaftlicher Mitarbeiter der Berlin- Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften ist, die Lateinklasse der 10.Jahrgangsstufe.
Er stellte die Inschriften, welche uns auch im heutigen Alltag begegnen (z.B.: auf Denkmalen, Gebäuden, Gräbern, usw.) in den entsprechenden Kategorien der antiken lateinischen Inschriften vor.

Anhand einiger Beispiele zeigte er uns auf, welche Informationen man aus Inschriften von z.B. Rom oder Pompeii gewinnen kann. Darunter zählen allgemeine Informationen über die Geschichte und Gesellschaft des Römischen Reiches, aber auch die Religion und Sozialstruktur einer Gesellschaft.
Wenn man also das nächste Mal im Urlaub ist und an einer alten Wand etwas Eingekritzeltes erkennt, sollte man daran denken, dass dies vielleicht eine antike, verschlüsselte Nachricht der Römer sein könnte.

C. Key

Schnuppern am Pestalozzi-Gymnasium

2019-01-15T10:04:55+01:0012. Januar 2019|Projekte 2019|

Die Faszination steht den Schülern ins Gesicht geschrieben, als Dr. Gutschker vom Experimentallabor der BTU Cottbus physikalische Gesetzmäßigkeiten an eindrucksvollen Beispielen aufzeigte. Insgesamt 75 staunende Gesichter hatten diesem Experimenten – Vortrag eifrig gelauscht und sind mit diesem krönenden Abschluss nach Hause gefahren.

Es war die Endveranstaltung vom Schnuppertag, den die 11klässler des Pestalozzi-Gymnasiums in Guben ausgerichtet hatten. Am 09.01.2019 haben sich 75 Sechstklässler aus den Grundschulen Jänschwalde, Peitz, Grano und Guben aufgemacht, um das Gymnasium zu erkunden, Wissenswertes über die Jahre an der weiterführenden Schule zu erfahren, mit 11klässlern über deren Erfahrungen zum Thema Gymnasium zu sprechen und sich möglicherweise besser entscheiden zu können, an welche weiterführende Schule sie gehen wollen. Denn diese Entscheidung steht für die Grundschüler in den nächsten Wochen an. (mehr …)

Wenn aus einer Kirchenruine ein Theater wird

2018-09-11T15:30:04+02:0011. September 2018|Projekte 2018|

Schüler aus dem Pestalozzi-Gymnasium des Seminarkurses „Zwischen Theater und Pädagogik“ präsentierten am Sonntag ihre Inszenierung „Von den Nachgeborenen“ in der Stadt- und Hauptkirche in Gubin.
Erich Weinert, Kurt Tucholsky, Theodor Fontane und Bertolt Brecht sagen bestimmt jedem etwas. Ihre Gedichte und Stücke geben einen Denkanstoß und regen zum Reflektieren an.
Dies dachten sich auch Astrid Proske, Tutorin, und ihr 12.-Klasse-Kurs. (mehr …)

Nach oben