redakteur-bischoff

Startseite/Annemarie Bischoff

Über Annemarie Bischoff

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Annemarie Bischoff, 32 Blog Beiträge geschrieben.

Ein Fluss zum Fischen, ein Sumpf zum Schutz – was braucht man mehr?

2020-02-25T16:07:06+02:0025. Februar 2020|Exkursionen 2020|

Am 20.12.2019 war der Polnischkurs der 11. Jahrgangsstufe zu Besuch an der Universität Potsdam.
Dort hörten wir uns einen Vortrag zum Thema´Spuren slawischer Frühbesiedlung in der deutsch-polnischen Grenzregion, Anregung für Nachhaltigkeit und Entschleunigung – und noch ein paar andere Gründe, Polnisch zu lernen´an.
Dieser wurde von vier Lehramtstudierenden des Faches Polnisch vorgetragen, zu denen auch Thomas Laugks, ehemaliger Schüler unserer Schule, gehörte.
Sein Teil der Präsentation beschäftigte sich vor allem mit der Grenzregion Guben/Gubin.
Im Anschluss bekamen wir noch eine separate Führung über das Campusgelände und konnten somit auch außerhalb des Fachbereichs Polnisch interessante Informationen erhalten.

Kommentare deaktiviert für Ein Fluss zum Fischen, ein Sumpf zum Schutz – was braucht man mehr?

Schnuppertag 2020

2020-01-27T16:59:27+02:0027. Januar 2020|Traditionen des Gymnasiums|

Einen Tag mit den Großen durften am Mittwoch dem 15. Januar 2020 achtzig Grundschüler am Pestalozzi-Gymnasium in Guben verbringen, denn es stand wieder der alljährliche Schnuppertag an. Unter dem Motto „von Schülern für Schüler“ zeigten die 11klässler den Kindern den Schulalltag. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für Schnuppertag 2020

Weihnachtsgruß der Homepage AG

2019-12-16T16:02:56+02:0016. Dezember 2019|Exkursionen 2019|

Weil bald Weihnachten ist, wünschen wir euch allen ein schönes Weihnachtsfest.

Hoffentlich kommt ihr alle gesund wieder zurück und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Ponieważ zbliżają się Święta Bożego Narodzenia, życzymy wszystkim Wesołych Świąt i mamy nadzieję, że wszyscy wrócicie zdrowi i szczęśliwego Nowego Roku.

Kommentare deaktiviert für Weihnachtsgruß der Homepage AG

Förderpreis des IHP für Gubener Pestalozzi Gymnasiasten

2019-09-22T19:42:59+02:0022. September 2019|Wettbewerbe|

Im Rahmen des Forschungs- und Nachwuchspreises des Fördervereins „Freunde des IHP e.V.“ erhielten die Schüler des Pestalozzi-Gymnasiums Guben am 07.09.2019 die Ehrung des Sonderpreises für herausreichende technisch-naturwissenschaftliche Arbeiten.
Insgesamt 21 Schülerleistungen wurden hierfür eingereicht. Der Wettbewerb dient den Forschungsdrang junger Schüler in der Lausitz zu stärken. Den Sonderpreis „außer Konkurrenz“ erreichten die Schüler des Pestalozzi-Gymnasiums Guben durch einen Geschäftsplan, den sie ihm Rahmen des Seminarkurses „Wirtschaft“ erarbeitet haben und dessen Ziel es war, innovativ Mensch-Natur-Technik zu vereinen.
Hierzu entwarfen Linda Homeister, Anne Lerche, Oskar Lenz und Maximilian Schwarze einen Businessplan, der den Aufbau und die Organisation der fiktiven Firma „HOLLS GbR“ überzeugend erläuterte.
Ein Dank gilt der Firma Damaschke in Schenkendöbern, mit der die Schüler in Kooperation standen.

Kommentare deaktiviert für Förderpreis des IHP für Gubener Pestalozzi Gymnasiasten

Auszeichnung für Cassandra Frotscher

2019-09-22T19:35:48+02:0022. September 2019|Wettbewerbe|

Für ihr hervorragendes Ergebnis beim Landeswettbewerb Brandenburg innerhalb des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen wurde Cassandra Frotscher vom Pestalozzi-Gymnasium Guben zum Empfang des Ministeriums für Jugend, Bildung und Sport in die Staatskanzlei Potsdam eingeladen und ihre Leistung gewürdigt. Cassandra hatte am Wettbewerb „SOLO“ mit der Wettbewerbssprache Englisch teilgenommen und den 1. Landespreis mit herausragendem Erfolg gewonnen. (die Rundschau berichtete)

Kommentare deaktiviert für Auszeichnung für Cassandra Frotscher

Klassenfahrt der 8/3 vom 2.9. bis zum 6.9.2019

2019-09-22T19:28:11+02:0022. September 2019|Exkursionen 2019|

In unserer Exkursionswoche waren wir, die Klasse 8/3, in Begleitung von Frau Rehfeldt und Frau Gerhardt in Leipzig.

Wir sind hin und zurück mit dem Zug bzw. mit dem Schienenersatzverkehr gefahren und da wir uns im Vorfeld gut über die Verbindungen informiert hatten, sind wir nicht mit allzu großer Verspätung gut bei unserem Hotel in Leipzig angekommen. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für Klassenfahrt der 8/3 vom 2.9. bis zum 6.9.2019

Sozialer Tag 2019

2019-09-22T19:22:05+02:0022. September 2019|Traditionen des Gymnasiums|

Am Montag, 16.09.19, haben Oliver Riedel als Schülersprecher und seine Stellvertreter Niklas Flössel und Cassandra Frotscher gemeinsam mit der Schulleiterin Stefanie Kletzke das Ronald Mc Donald Haus in Cottbus besucht.
Es wurde das Haus besichtigt und am Ende der Ertrag, der am Sozialen Tag von den Schülerinnen und Schülern des Pestalozzi- Gymnasium in Guben erarbeitet wurde symbolisch überreicht.
Die Freude war groß über den hohen Betrag von 2717€.

Den Dank der Mitarbeiter übermitteln wir hiermit allen Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrerinnen und Lehrern.

Stefanie Kletzke

Schulleiterin

Kommentare deaktiviert für Sozialer Tag 2019

Fontanejahr 2019 – wir sind dabei!

2019-08-25T20:26:36+02:0025. August 2019|Projekte 2019|

Am 30.12.2019 hätte Theodor Fontane 200. Geburtstag. Das ist der Anlass, weshalb zu Ehren des bekanntesten poetischen Realisten zahlreiche Veranstaltungen stattfinden, so auch eine Ausstellungseröffnung am 24.10.2019 um 17:00 Uhr in der Stadtbibliothek Guben.
Marianne Kühn-Bergers „… er[-]lesene Fontane–Frauen“ werden dann zu sehen sein, mit Erläuterungen von Hans-Dieter Petke, untermalt von eigenen Szenen des Seminarkurses Deutsch unter Leitung von Frau Eckert. Die 19 polnischen und deutschen Schülerinnen und Schüler wählen im Unterricht selbst Textstellen aus, um die verschiedenen Fontane-Frauen mit Kostümen, Requisiten und Dialogen theatralisch zum Leben zu erwecken.
Der Eintritt ist frei.

Frieden im Land

2019-08-25T20:24:23+02:0025. August 2019|Projekte 2019|

Vor 80 Jahren wurde Polen von Deutschland überfallen und begann damit den 2. Weltkrieg, einen Krieg, der in seinen Dimensionen und seiner Grausamkeit schockierende Ausmaße angenommen hat und eine ganze Welt einbezog: Familien und Länder auseinanderriss, Menschen zu Flüchtlingen, Invaliden, Waisen, seelischen Wracks „machte“ und immer wieder die Frage aufwarf:

Wie menschlich ist der Mensch eigentlich? Ist er tierischer als jedes Tier? Soll gerade das die menschliche Natur sein?

Nun haben wir Frieden im Land, polnische Schülerinnen und Schüler kommen zu uns ans Pestalozzi-Gymnasium oder an die Europa-Schule, um mit uns gemeinsam zu lernen. Die Schülerinnen und Schüler scheinen frei zu sein von den Schatten der Vergangenheit und offen, vorbehaltlos miteinander reden, lernen und lachen zu können.

Haben wir es geschafft, den Krieg zu überwinden? Oder lauert er auf eine Zeit, auf Menschen, mit denen er – heftiger denn je – übergroß werden kann?

Am 31.08.2019 soll der Frieden im Land 16:00 und 19:00 Uhr mit einem musikalischen Programm in der Klosterkirche Guben gefeiert werden. Auch Schülerinnen und Schüler des Pestalozzi-Gymnasiums sind als Singende mit dabei.

Der Eintritt ist frei und jede und jeder herzlich eingeladen und willkommen.

18. Juni 2019 – Wandertag nach Forst

2019-08-08T09:38:33+02:008. August 2019|Exkursionen 2019|

Um mit dem Bus nach Forst zu fahren, trafen wir uns in der Karl-Marx-Straße. In Forst angekommen, machten wir uns auf den Weg in die Nikolaikirche, die im Stadtzentrum liegt. Wir besichtigten die Kirche, in der besonders die große Orgel auffiel. Herr Böhm, der den Aufbau erklärte, spielte uns ein Stück vor. Die Akustik der Orgel war, durch den hohen Kirchenraum, großartig. Nach der Besichtigung hatten wir eine Stunde zur freien Verfügung. Als geschlossene Gruppe machten wir uns auf zum Textilmuseum. Dort bestaunten wir verschiedene Maschinen, die alle sehr alt waren. Manche wurden von Hand bedient, andere mussten nur angeschaltet werden. In dem Museum bekamen wir einen Einblick in die Herstellung der Stoffe. Angefangen von der Wolle der Schafe, die wahlweise eingefärbt werden kann, bis zu fertigen Tuchen, mit verschiedenen Mustern. Selbst wie ein Teppich geknotet wird, wurde uns gezeigt. Dieses konnten wir selbst ausprobieren. So ging ein schöner Ausflug zu Ende.